Versunkener Rhabarberkuchen

Versunkener Rhabarberkuchen

Heute ist Montag, es scheint die Sonne und es gibt endlich frischen,leckeren Rhabarber.

Zeit einen Kuchen für Euch zu backen. Und hier ist mein Rezept für eine Springform.


Und das braucht ihr:

- 1,2 kg Rhabarber

- 100 ml Orangensaft

- 200 g Schokolade die Ihr am liebsten heute im Kuchen haben möchtet :-)

- 250 g weiche Pflanzenmargarine

- 200 g weißen Rohrohrzucker

- Salz

- 4 kleine Eier

- 400 g Dinkelmehl

- 3 TL Backpulver

- Puderzucker nach Belieben zum Bestreuen

Und so geht's:

- Den Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Die Schoki in kleine Stücke brechen.

- Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit dem Handmixer oder in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Macht das mind. 5 Minuten, damit der Teig schön fluffig wird :-) !!!

- Dann die Eier nacheinander im 30 Sekundentakt unterrühren und das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Orangensaft in die Eiermasse rühren.

- Zum Schluß die Schoki unterheben und alles in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und auf mittlerer Stufe bei ca. 170 Grad Umluft backen.

- Wenn die "Stäbchenprobe" passt ist Euer Kuchen fertig. Lasst Ihn schön auskühlen, bevor Ihr ihn mit dem Puderzucker bestäubt.


Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und natürlich beim Naschen des Kuchens.


Kräuter
Himbeer- Bananen- Quark- Speise mit Russisch Brot
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 17. Juni 2019

Sicherheitscode (Captcha)